Jetzt Radio Augsburg online hören!
Immer besser informiert!

Wissen2021-02-11T15:50:23+01:00

Übrigens …

“Heiliger Antonius, kreizbraver Ma…”

Kennen Sie den „Schlamper-Toni“? Viele glauben fest an ihn und beten zum ihm. „Schlamper-Toni“ ist freilich nur sein Spitzname, eigentlich heißt er Heiliger Antonius, er hatte an diesem Sonntag Namenstag. (mehr …)

Was feiern wir an Fronleichnam?

Eigentlich finden an Fronleichnam immer große, prunkvolle Prozessionen statt und es werden schöne Blumenaltäre aufgebaut. Das gibt es leider auch in diesem Jahr wieder nicht so wie früher. Feiertag ist aber trotzdem und die katholische Kirche feiert diesen Tag natürlich auch trotzdem. (mehr …)

Feuer und Flamme

Pfingsten ist für viele das kirchliche Fest, das am schwersten zu erfassen ist: Der Heilige Geist kommt zu den Gläubigen?! Klar, dass man schon immer versucht hat, deshalb mit Symbolen zu arbeiten. Für Pfingsten stehen Taube und Feuerzungen. Und auch der Ausdruck „für etwas Feuer und Flamme sein“ hat mit Pfingsten zu tun. (mehr …)

Dom, Kathedrale, Basilika, Münster? Was ist was?

Augsburg hat einen Dom, der gleichzeitig eine Kathedrale ist. St. Ulrich und Afra in Augsburg ist eine Basilika und in Ottobeuren steht zum Bsp auch eine. In Ulm und in Donauwörth stehen Münster. Alles sind Kirchen, aber was ist denn bitte der Unterschied zwischen Basilika, Münster, Dom und Kathedrale? (mehr …)

Darum kein Fleisch an Karfreitag

Er hat gesagt, er sei der „Sohn Gottes“. Außerdem wurde ihm vorgeworfen, sich als „König der Juden“ aufzuspielen. Das war für die einen Majestätsbeleidigung, für andere Gotteslästerung. Auf jeden Fall war Jesus für Pontius Pilatus ein Unruhestifter. Er wurde gekreuzigt. (mehr …)

… ist Josefsjahr!

Der Heilige Josef hatte in diesen Tagen Namenstag (19. März), es war also Josefi, wie man so schön sagt in Bayern. Wobei der Heilige Josef 2021 das ganze Jahr über eine wichtige Rolle spielt. (mehr …)

Wir feiern 100 Jahre Caritas

Eigentlich hätte die Caritas in diesen Tagen einen großen Gottesdienst mit Bischof Bertram Meier gefeiert. Denn vor 100 Jahren, am 16. März 2021, wurde der Caritasverband im Bistum Augsburg gegründet.

(mehr …)

Fastenzeit: Halbzeit ist!

Halbzeit ist! Verrückt, oder? Dabei hat die Fastenzeit doch gerade erst angefangen?! Macht da in diesen unnormalen Zeit überhaupt jemand mit? Susanne Bosch hat nachgefragt. (mehr …)

Arbeitsfreier Sonntag feiert Jubiläum

Die meisten von uns müssen sonntags nicht arbeiten. Am Sonntag, da haben die Geschäfte – normalerweise – geschlossen. Und das soll auch so bleiben, sagen die Kirche und  Arbeitnehmer-Initiativen.

(mehr …)

Die 20-Cent-Aktion gibt´s wieder!

Der Sinn der Fastenzeit ist nicht, Pfunde zu verlieren, das ist ein positiver Nebeneffekt. Das Hauptziel aber ist, dass wir in uns gehen und uns Gedanken über so manche Dinge zu machen. Vielleicht ja bei einer Tasse Kaffee? Geht! Mit der 20-Cent-Aktion… (mehr …)

… das hat´s mit Lichtmess auf sich

Die meisten haben ihren nadeligen Christbaum schon längst entsorgt. Es gibt aber auch einige, die ihn bis Anfang Februar stehen lassen. Sie warten bis zu einem ganz bestimmten Tag … egal, wie nackert der Baum dann schon ist. (mehr …)

Die Sebastianioktav beginnt

Der Heilige Sebastian ist der Schutzheilige bei Seuchen… Er ist aber auch insofern aktuell als ihm in Augsburg ab Sonntag eine ganze Wallfahrtswoche gewidmet ist: Die Sebastianioktav beginnt – zum letzten Mal mit Stadtpfarrer Florian Geis. (mehr …)

Nachhaltig Weihnachten feiern

Weihnachten – das Fest der Nächstenliebe, der Familie, der Besinnlichkeit. Aber auch: der Geschenkeberge, der vielen Deko und des großen ökologischen Fußabdrucks. Richtig nachhaltig ist unser Weihnachtsfest oft nicht. Das geht auch anders.

(mehr …)

Freitag, der 13.? Keine Panik!

“Endlich wieder Freitag”, denken sich die meisten. Es gibt aber natürlich auch ein paar, die diesen Tag fürchten. Ob´s Grund zur Sorge gibt und woher´s eigentlich kommt, das manche mit einem mulmigen Gefühl aufstehen, weiß Susanne Bosch:

(mehr …)

Allerheiligen – Gedenktag der Verstorbenen

Spätestens bis Allerheiligen muss das Grab gerichtet und winterfest gemacht sein. So ist es doch bei den meisten. Denn dann kommen viele Menschen auf die Gräber und besuchen ihre Verstorbenen. Aber warum heißt der Tag eigentlich „Allerheiligen“? (mehr …)

„Allerweltskirwa“

In vielen Orten wird am 3. Sonntag im Oktober Kirchweih gefeiert. Am Sonntag, 18. Oktober 2020 ist nämlich „Allerweltskirwa“ – also „Allerweltskirchweih“. Was es damit auf sich hat und warum damit in vielen Orten und Kirchen gleichzeitig Kirchweih gefeiert wird, sagt Ihnen Susanne Bosch. (mehr …)

Oktober gilt als Rosenkranzmonat

Wenn wir etwas „gebetsmühlenartig“ wiederholen, heißt das, dass wir eine bestimmte Aussage ständig wiederholen. Im religiösen Zusammenhang – und da kommt diese Redewendung auch tatsächlich her – ist das meditative Wiederholen von Gebeten eine uralte Tradition. Ob im Buddhismus, Hinduismus, Islam oder Christentum – in fast allen Religionen und Konfessionen gibt es dazu Gebets- oder Zählketten. Für Katholiken ist das der Rosenkranz. Und der Oktober gilt traditionell als der Rosenkranzmonat.
(mehr …)

Nach oben