Wir sind noch zu viel unterwegs

Die Augsburger bewegen sich nach wie vor zu viel. Zu viel, um die Corona-Entwicklung in den Griff zu bekommen, so die Einschätzung von Experten.

Wir bewegen uns etwa 15 Prozent weniger als vor einem Jahr, ergeben Auswertungen zu unserer Mobilität, am ersten Adventswochenende haben wir uns um durchschnittlich 25 Prozent weniger bewegt. Beim Frühjahrslockdown im März gab es teils Rückgänge von bis zu 70 Prozet. In Augsburg hat der Herbst-Lockdwon nach einem Monat zwar ein weiteres Ansteigen der täglichen Zahlen an Neuinfizierten verhindert, Augsburg bewege sich aber nach wie vor auf einem zu hohen Niveau, so Dr. Thomas Wibmer vom Augsburger Gesundheitsamt.

Die 7-Tages-Inzidenz liegt in Augsburg aktuell bei knapp 270, im Landkreis Augsburg ist sie mittlerweile auf 186 gesunken.

2. Dezember 2020