Jetzt Radio Augsburg online hören!
Immer besser informiert!

Loading...
Tipps2020-11-02T16:45:37+01:00

Tipps

Expedition Erde

Mit dem Mountainbike am Polarkreis! Das hat der Profi-Biker Tobias Woggon gemacht. Durch Länder wie Grönland, Island und Schottland hat er sich durch die extremen Regionen unserer Erde begeben. Seine Bild- und Videosequenzen zeigt er am Freitag, den 05. November 2021 um 19:30 Uhr im Kurhaus Göggingen.

Freie Besichtigung des Wasserwerks am Hochablass

Am Sonntag, den 07. November geht’s raus an die frische Luft – zum Hochablass! Hier können wir von 12 bis 17 Uhr das historische Wasserwerk frei besichtigen. Um 15 Uhr gibt es dann eine geführte Tour. Vor Ort erfahren wir dann, wie die einzigartige Technik über 100 Jahre lang funktionierte.

Kresslesmühle: Goldener Zugvogel

Am Samstag, den 06. November 2021 geht’s in der Kresslesmühle um den goldenen Zugvogel. Hier treten verschiedenste Künstler und Künstlerinnen gegeneinander an: Zu hören gibt es Bayerisch-interkulturellen Musik-Slam. Um 20 Uhr geht’s los. Der Eintritt kostet 10 €.

Augsburger Puppenkiste zeigt “Der Ring des Nibelungen”

Ein Ring, zwei Stunden, drei Generationen, das Beste aus vier Opern an einem Abend. Das gibt es beim „Ring des Nibelungen“ in der Augsburger Puppenkiste zu sehen. Es geht um Macht, Liebe, verworrene Familienverhältnisse als Sprechtheater mit Musik. Los geht’s am freitag, den 05. November 2021 um 19:30 Uhr in der Spitalgasse 15.

Erlebnistour „Rätselhafte Symbole“

Mit der Erlebnistour „Rätselhafte Symbole“ geht es auf Entdeckungsreise durch Augsburg: Von bärtigen Schildkröten und geflügelten Wesen…

Los geht es am Freitag, den 05. November 2021 um 16 Uhr am Rathausplatz. Ein Ticket kostet 12-14 Euro. Wir müssen uns aber vorher dafür anmelden.

Lechhauser Kirchweih startet am Freitag

Zwar ohne Bierzelt, aber mit Fahrgeschäften und Ständen feiert Lechhausen ab Freitag, den 15. Oktober, seine Kirchweih; am kommenden Sonntag (16. Oktober) ist auch verkaufsoffener Sonntag. Eine Woche später, am 24. Oktober, endet die Kirchweih dann.

Nach oben