Tierschutzverein meldet Tierfallen im Landkreis Augsburg

Im Raum Schwabmünchen sind dem Tierschutzverein am Wochenende mehrere Tierfallen gemeldet worden. Dabei handelt es sich um Fallen, die für die Tiere tödlich sind. Die Fallen sind an drei Standorten zwischen Oberottmarshausen und Kleinaitingen gefunden worden. Sie waren gut getarnt im Gebüsch oder in den Boden eingegraben. Vor Ort sind zudem abgetrennte Tierpfoten entdeckt worden. Woher die Fallen kommen, ist unklar. Der Tierschutzverein Schwabmünchen hat bei der Polizei Anzeige erstattet sowie das Veterinäramt und die Jagdbehörde informiert.

23. März 2021