Stadt baut Schnelltest-Möglichkeiten aus

In ihrer Teststrategie baut die Stadt Augsburg das Angebot für Schnelltests erheblich aus. Bislang bilden das Testzentrum an der Messe, dessen Außenstellen in der Maxstraße 59 und in der Plärrerwache sowie die beiden mobilen Testteams den Kern der Schnelltestmöglichkeiten. Nach Ostern wird das mobile Angebot in ein stationäres Konzept überführt, das in vier Stadtteilen weitere Teststationen vorsieht.Auch Apotheken werden als Anlaufstellen für Schnelltests in die Teststrategie aufgenommen. Ab Dienstag, 6. April nehmen die Testzentren in Haunstetten (vor der Eishalle, Sportplatzstraße 2, Testmobil) in Lechhausen (Gebäude Blücherstraße 90) und in Hochzoll (Parkplatz Rudolph-Diesel-Gymnasium, Peterhofstraße 9/Container) ihren Betrieb auf. Die Teststation in Oberhausen (Pfarrheim St. Martin, Zugang über Eichenhofstr. 9) folgt am Montag, 12. April. DieTeststationen werden vonder Firma Bäuerle & Co Ambulanz oHG betrieben und sind Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Schnelltests haben die bestehenden Testzentren über die Osterfeiertage wie folgt geöffnet:

-Testzentrum an der Messe: Karsamstag 9 bis 18 Uhr-

-Maxstraße 59: Ostermontag 8 bis 16Uhr-

-Plärrerwache: Karsamstag 10 bis 18 Uhr Ostermontag 15 bis 20 Uhr

3. April 2021