Schulstart in Augsburg und der Region

Die Ferien sind vorbei – am heutigen Dienstag beginnt für die Schülerinnen und Schüler in der Region das neue Schuljahr mit Präsenzunterricht. In Augsburg haben 2.422 ABC-Schützen ihren ersten Schultag.

Wegen Corona gilt es allerdings einige Regeln zu beachten. Es gilt eine Maskenpflicht für Schüler sie müssen nicht nur auf den Gängen, sondern auch am Platz während des Unterrichts Maske tragen. Bei Grundschülern reicht eine einfache Stoffmaske. Ab der 5. Jahrgangsstufe muss es mindestens eine medizinische Maske (OP-Maske) sein. Im Freien gilt keine Maskenpflicht. Es wird auch weiterhin Tests geben. Drei Mal die Woche sollen sich alle Kinder und Jugendlichen selbst testen. Für Grundschüler gibt es zwei Mal die Woche einen PCR-Pool-Test. Jedes Kind lutscht dafür dann an zwei Tupfern. Zunächst werden dann im Labor die Proben von allen gesammelt – also als Pool – untersucht. Sollte der Pooltest positiv sein, werden dann die einzelnen Speichelproben der Schüler getestet, um herauszufinden, welches Kind infiziert ist. Wenn ein Schüler positiv testet, muss nicht mehr automatisch die ganze Klasse in Quarantäne. Stattdessen soll im Einzelfall entschieden werden, wer genau in Quarantäne muss. Diese beträgt außerdem nur noch 5 Tage, wenn Schüler dann einen negativen PCR-Test vorlegen können. Vollständig geimpfte Schüler sind von der Testpflicht ausgeschlossen.

14. September 2021