Am 25. und 26. Februar 1944 wurde Augsburg von verheerenden Luftangriffen getroffen. Die Stadt Augsburg lädt zu einem Online-Gedenken an die Bombennacht ein.

Über 700 Menschen sind dem Bombenhagel zum Opfer gefallen, ein großer Teil der historischen Altstadt ist zerstört worden. Die Erinnerung an die Bombennacht soll zugleich eine Mahnung für Frieden und Versöhnung sein.

Die Gedenkveranstaltung wird am Donnerstag, dem 25. Februar ab 16 Uhr über die Homepage der Stadt Augsburg gezeigt.

Vom 23. Februar bis zum 31. März gibt es darüber hinaus eine digitale Ausstellung des Augsburger Stadtarchivs. Die historischen Aufnahmen unter dem Titel “Die Stadt ein Feuermeer. Augsburg im Luftkrieg 1942-1945” finden Sie ebenfalls auf der Seite der Stadt. Die Ausstellung ist zum 75. Jahrestag der Bombadierung 2019 entstanden.