OB Eva Weber kündet Lockerungen für Augsburg an

Oberbürgermeisterin Eva Weber hat in einer Pressekonferenz der Stadt die neusten Regelungen im Bezug auf das Infektionsgeschehen für Augsburg verkündet. Die Stadt richtet sich dabei an die vorgegebenen Maßnahmen, die Bund und Länder am vergangenen Mittwoch bekanntgegeben haben.

Öffnen dürfen demnach ab dem 8. März Buchhandlungen, Büchereien, Archive und Bibliotheken. Hierbei muss die Regelung von einem Kunde pro 10 beziehungsweise 20 m² eingehalten werden. Dies ist abhängig von der Verkaufsfläche. Auch körpernahe Dienstleistungen können wieder in den Betrieb gehen. Hier müssen allerdings zum Teil tagesaktuelle Tests vorgelegt werden. Dies hängt davon ab, ob bei der Dienstleistung eine Maske getragen wird oder nicht. Außerdem öffnen dürfen Fahrschulen, die stets einen tagesaktuellen Test aufweisen müssen.

Abhängig von den Infektionszahlen sind folgende Regelungen:

Treffen privater Kontakte – Ab Montag können wir einen weiteren Haushalt treffen. Die maximale Personenanzahl von 5 darf allerdings nicht überschritten werden. Kinder unter 14 Jahren werden nicht dazugezählt. Erreichen wir eine 7-Tages-Inzidenz von unter 35, so dürfen wir zwei weitere Haushalte mit maximal 10 Personen treffen.

Einzelhandel – Zum Shoppen müssen wir einen Termin mit dem Geschäft vereinbaren. Es darf dann nur ein Kunde pro 40 m² in das Geschäft

Museen, Galerien, Zoos, botanische Gärten, Gedenkstätten – Hier müssen ebenfalls Termine vereinbart werden. Es gilt aber zu beachten, dass der Zoo und der botanischer Garten nicht direkt am Montag, sondern erst einige Tage später wieder öffnen. Außerdem öffnen die Museen wie das Schaezlerpalais, Maxmuseeum, H2 und Römerager erst am Dienstag den 16. März, da hier vorerst neue Kassensysteme eingerichtet werden. Der Garten des Schaezlerpalais und der Innenhof des Maxmuseums werden allerdings schon am Montag wieder geöffnet.

Individualsport – Sport ist an der frischen Luft mit maximal 5 Personen aus zwei Haushalten erlaubt. Bei Kindern dürfen es maximal 20 sein.

Kitas und Schulen – Kinderbetreuungseinrichtungen bleibt vorerst ein eingeschränkter Betrieb. Die Schulen hingegen bekommen in allen Jahrgangsstufen und Schularten ab dem 15. März den Wechselunterricht.

Weitere Lockerungen werden frühestens 14 Tage später festgelegt, also am 5. April. Augsburg hat zur Zeit eine 7-Tage-Inzidenz von 56,2.

(Stand: 05.03.2021, 12:55 Uhr)

5. März 2021