Nach Abschlussfahrt: rund 40 Abiturienten in Quarantäne

Nach einer Abschlussfahrt sind im Landkreich Aichach-Friederg rund 40 Abiturienten in Quarantäne. Die Schüler hatten an einer privaten Fahrt nach Korfu teilgenommen. Von den bislang zurückgekehrten Schülern ist eine Person positiv getestet worden, eine weitere befindet sich auf Korfu in Quarantäne. Beide zeigen bislang keine oder nur schwache Symptome. Die weiteren Schüler des Deutschherren-Gymnasiums in Aichach, die in der Nacht mit dem Bus zurückgekommen sind müssen nun alle in Quarantäne. Eine 14-tägige Quarantäne gilt künftig auch für alle Abifahrtenteilnehmer. Denn laut Gesundheitsamt sei in solch einem Fall keine individuelle Kontaktpersonenermittlung möglich. Ausgeschlossen von der Quarantäne sind nur Genesene oder vollständig geimpfte. An der Korfu-Abschlussfahrt haben noch zahlreiche weitere Schüler aus anderen bayerischen Landkreisen teilgenommen. Es sind insgesamt sieben Positivfälle und mehrere Verdachtsfälle bekannt.

Weitere Infos finden Sie beim Landkreis Aichach-Friedberg.

15. Juli 2021