Lockerungen im Landkreis Augsburg

Der Landkreis Augsburg kann sich ab Samstag auf Lockerungen bei den Infektionsschutzmaßnahmen freuen. Der Inzidenzwert liegt stabil unter der Schwelle von 100. Landrat Martin Sailer über die Lockerungen.

Zudem entfällt die Testpflicht im Einzelhandel. Ein Termin muss hier aber trotzdem vereinbart werden. Sollte die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Schwellenwert von 100 überschreiten, treten wieder die bisherigen Regelungen in Kraft.

 

Alle Lockerungen finden Sie hier im Überblick:

  • Kontaktbeschränkung: Es dürfen sich 5 Personen aus maximal zwei Haushalten treffen. Personen unter 14 Jahren werden nicht dazu gezählt.
  • Ausgangssperre: Die Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr ist aufgehoben
  • Einzelhandel: Eine Testpflicht besteht hier nicht mehr. Es muss lediglich für Click & Meet vorab ein Termin vereinbart werden.
  • Außengastronomie: Die Bewirtung im Freien ist wieder erlaubt. Auch hier wird ein Termin benötigt. Das Vorweisen eines negativem Tests ist nur dann nötig, wenn sich Personen aus unterschiedlichen Haushalten an einem Tisch befinden. Dieses kann mittels eines PoC-Antigentests maximal 24 Stunden vorher oder eines PCR-Tests maximal 48 Stunden vorher vorgenommen werden. Zudem gilt die FFP-2 Maskenpflicht.
  • Freizeitmöglichkeiten: Museen, Ausstellungen, Theater, Kinos, Konzert- und Opernhäuser dürfen wieder öffnen.
    Außerdem sind wieder Angebote des Ausflugverkehrs erlaubt. Dazu zählen Reisebusverkehr, Stadt- und Gästeführungen sowie Kultur-und Naturführungen im Freien. Auch der Außenbereich medizinischer Thermen kann wieder öffnen. Hier gilt überall die Testpflicht.
    Für Laien- und Amateurensembles sind auch wieder musikalische oder kulturelle Proben, bei denen mehrere Personen zusammenwirken, möglich.
  • Schulen und Kitas: Nach den Pfingstferien geht es für die Schüler wieder mit Präsenzunterricht weiter, sofern der Mindestabstand eingehalten werden kann. Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierten Spielgruppen für Kinder ist zulässig, sofern die Betreuung in festen Gruppen erfolgt. Dies gilt ebenfalls für die Betreuung von Schülerinnen und Schülern.
  • Übernachtungsangebot: Hotels, Beherbergungsbetriebe und Campingplätze dürfen wieder Übernachtungen anbieten. Zudem ist das gastronomische Angebot sowie Kur-, Therapie-, und Wellnessangebote für die Gäste wieder zulässig. Bei Anreise muss allerdings ein negativer Test vorgewiesen werden, der alle 48 Stunden aufgefrischt werden muss.
  • Sport: Kontaktfreier Sport ist sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zulässig. Die Teilnehmen müssen aber einen negativen Test vorweisen können. Fitnessstudios dürfen wieder öffnen. Sportler müssen hier einen Termin buchen und es besteht die Testpflicht. Sportveranstaltungen unter freiem Himmel sind mit bis zu 250 Zuschauern unter der Prämisse möglich, dass Zuschauerinnen und Zuschauer feste Sitzplätze erhalten und über einen Testnachweis verfügen.
  • Bestattungen: Die Teilnehmerzahl richtet sich hier an die vorhandenen Sitzplätze in der Trauerhalle unter Einhaltung des Mindestabstands.

21. Mai 2021