Reihe Klimafasten: Klimaschutz im Bistum

Viele haben in der Fastenzeit auf Süßigkeiten, Zigaretten oder Alkohol verzichtet, wir haben Ihnen gezeigt, dass aber auch ein ganz anderer Verzicht möglich ist: Verzichten und gleichzeitig Gutes tun! Hier unsere Beiträge zum Nachhören:

Woche 1 – “nachhaltig essen“

Für die erste Woche hat sich unsere Reporterin Katharina van der Beek Tipps von der katholischen Landjugendbewegung im Bistum Augsburg geholt:

Weitere Tipps rund um die Frage “Wie kocht man nachhaltig” finden Sie bei der KLJB Augsburg.

Woche 2 – “die Welt fairändern”

In der zweiten Woche schauen wir, was faire Produkte mit der Bewahrung der Schöpfung zu tun haben:

Mehr Infos zum Projekt “Werde Weltfairänderer” finden Sie auf der Seite des BDJK Augsburg.

Woche 3 – “ein ganzes Buch lesen”

Mal eben die Mails checken, durch Social Media scrollen, Musik hören oder einen Film schauen – das alles können wir durch das Internet jetzt wann und wo wir wollen, aber jede Suchanfrage bei google, jeder Like bei Facebook verursacht den Ausstoß von CO2. Deshalb waren wir jetzt einfach mal ein Buch lesen:

Wenn die Corona-Pandemie es wieder zulässt, lädt das Kloster St. Stephan auch regelmäßig zum Lesen in den Klostergarten ein.

Woche 4 – “Plastikfrei”

Durch die Corona-Krise verursachen wir immer mehr Plastikmüll. Der katholische deutsche Frauenbund in Augsburg (KDFB) ruft schon seit mehreren Jahren in der Fastenzeit zum Klimafasten auf. Und die Pfarreiengemeinschaft Hl. Geist / Zwölf Apostel in Augsburg Hochzoll hat mit ihrer Plastikfasten-Aktion vor zwei Jahren sogar den Schöpfungspreis des Bistums Augsburg gewonnen:

Mehr über das Projekt der Pfarreiengemeinschaft finden Sie auch auf der Seite des Bistum Augsburg und Tipps, wie Sie im Alltag auf Plastik verzichten können, finden Sie z.B. beim KDFB oder auch beim Forum Plastikfrei.

Woche 5 – “Upcycling”

Mehrere Hundert Kilogramm Müll produziert jeder Deutsche jährlich. Dabei ist vieles, was im Müll landen würde, eigentlich noch gut. Man muss es nur vielleicht ein bisschen umfunktionieren. Genau das passiert zum Beispiel in der Zirbelwerkstatt vom katholischen Verband für soziale Dienste SKM im Bistum Augsburg.

Zu kaufen gibt es die Upcycling-Produkte aus der Zirbelwerkstatt im “Zirbel 13” in der Klinkertorstraße in Augsburg.

Woche 6 – “Virtuelles Wasser”

Gerade war Weltwassertag und passend dazu ging es in dieser Woche um das Thema „virtuelles Wasser“. Was das ist? Unter anderem damit beschäftigt sich auch die Kolpingjugend im Bistum Augsburg. Die hat nämlich für die Fastenzeit das Projekt „umwerfend anders“ gestartet, in dem es darum geht eben etwas anders zu machen und nachhaltig Zukunft zu gestalten.

Ziel der Aktion “umwerfend anders” ist, dass viele Jugendgruppen in der Fastenzeit ein Projekt zur Nachhaltigkeit bei sich vor Ort durchführen. Weitere Infos und praktische Tipps finden Sie auf der Seite der Kolpingjugend.

Woche 7 – “Klimaschutz im Bistum”

Weniger in Plastik verpacktes kaufen, weniger wegwerfen und lieber upcyceln, besser planen beim Einkaufen und darauf achten, wie viel virtuelles Wasser in einem Produkt steckt – all das sind Tipps, die wir in den letzten Wochen „Klimafasten“ mit auf den Weg bekommen haben – von verschiedenen Pfarreien und Verbänden aus dem Bistum Augsburg. Aber wie schaut es eigentlich allgemein in Sachen Klimaschutz aus im Bistum? Katharina van der Beek berichtet:

Das komplette Interview mit dem Klimaschutzmanager Max Markmiller hören Sie hier:

9. April 2021