Kletteraktion am Rathaus

Mit einer Kletteraktion haben zwei Klimaaktivisten des Augsburger Klimacamps am Freitagabend  erneut ein Banner mit der Aufschrift „Klimaschutz ist Denkmalschutz“ am Augsburger Rathaus angebracht. Eine ähnliche Aktion hatte es bereits Mitte Juni gegeben. Laut dem Klimaaktivisten Samuel Bosch ist der Dankmalschutzgedanke gut, aber nicht zu Ende gedacht. „Ohne Klimaschutz werden Tausende Denkmäler Schaden nehmen — etwa weil sie in Hamburg stehen und vom Meeresspiegel erfasst werden oder weil stärkere Unwetter bei uns in Bayern an ihnen nagen werden”, so der 18-jährige Schüler. Die Klimacamper fordern die Stadtregierung umgehend auf, die zum einjährigen Bestehen des Klimacamps am 1. Juli  erfolgte Erhöhung der Bus- und Trampreise zurückzunehmen und in einem zweiten Schritt Erlöse aus dem Verkauf von Erdgas Schwaben zu verwenden, um Augsburgs Nahverkehr für alle kostenlos zu machen.

3. Juli 2021