Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Diözesanrat der Katholiken für Islamunterricht an bayerischen Schulen
05.09.2009

Diözesanrat der Katholiken für Islamunterricht an bayerischen Schulen

Der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Augsburg spricht sich für Islamunterricht in deutscher Sprache in allen Schularten aus. Die Entwicklung und Stärkung der eigenen religiösen Identität sei eine notwendige Voraussetzung beim Zusammenleben mit Kindern und Jugendlichen verschiedener religiöser Überzeugung, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ein Religionsunterreicht für Muslime in deutscher Sprache sei eine grundsätzliche Notwendigkeit, um Integration zu gewährleisten. Laut dem Diözesanrat sollte der Religionsunterricht für Muslime dabei auch das Grundwissen der christlichen Religion und anderer Weltreligionen im Lehrplan beinhalten. Vor dem Hintergrund der Einhaltung der Werteordnung der bayerischen Verfassung und des deutschen Grundgesetzes unterstützt der Diözesanrat die Weiterentwickung der bisherigen Unterrichtsmodelle „Islamische Unterweisung“ und „Islamunterricht“ zum „Islamischen Unterricht“. "Der Islamische Unterricht in deutscher Sprache ist eine unersetzliche Voraussetzung für eine gelingende Integration" - so schreibt der Vorstand des Diözesanrates der Katholiken im Bistum abschließend.