Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / IG Metall Augsburg gegen Änderungen im Tarifvertrag
31.08.2009

IG Metall Augsburg gegen Änderungen im Tarifvertrag

Die IG Metall Augsburg wehrt sich gegen mögliche Änderungen im Tarifvertrag bei den Lech-Stahlwerken in Meitingen. Die Gewerkschaft sei von dem Unternehmen aufgefordert worden, in mehreren Punkten über Änderungen im Haustarifvertrag nachzudenken, so IG-Metall-Vertreter Michael Pfeiffer. Die Unternehmensleitung fordert unter anderem die Verlängerung der wöchentlichen Arbeitszeit um 8,5 Stunden und den Verzicht auf die vereinbarte Tariferhöhung zum 1. Januar 2010.

Nach Berechnungen der IG Metall würde eine Umsetzung der Forderungen für die Mitarbeiter einen Einkommensverlust von teils mehr als 30 Prozent bedeuten. Eine Gewerkschaftsmitglieder-Versammlung soll am 14. September entscheiden, ob Verhandlungen über die Forderungen aufgenommen werden. Streiks sind derzeit nicht geplant – nach dem Tarifvertrag besteht Friedenspflicht bis Ende des Jahres.