Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Augsburger Kripo überführt zweifachen Brandstifter
09.10.2009

Augsburger Kripo überführt zweifachen Brandstifter

Die Kriminalpolizei hat jetzt einen Brandstifter überführt, der offenbar gleich für zwei Brände in Augsburg in der letzten Woche verantwortlich ist. Der 35-jährige hat die Taten gestanden.

Am letzten Freitag hat er nach eigenen Angaben ein Gartenhäuschen auf dem Gelände eines Baumarktes in Brand gesetzt; dabei wurden auch zwei daneben stehende Gartenhäuser in Mitleidenschaft gezogen. Eine Nacht später brannte das Vereinsheim des Pinscher- und Schnauzerclubs nieder. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 26.000 Euro. Wie die Beamten schreiben, ließ der Täter bei beiden Bränden eine Nachricht für die Polizei zurück. Bei einer gestern durchgeführten Durchsuchung wurden schließlich Beweise gefunden. Der Mann wurde, nachdem er die Taten gestanden hatte, festgenommen. Das Motiv für die Straftaten ist noch nicht gänzlich geklärt, schreibt die Polizei. Die Ermittler gehen aber davon aus, dass der Beschuldigte unter Persönlichkeitsstörungen leidet.