Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Schaumbad endet mit Haftstrafe
04.09.2009

Schaumbad endet mit Haftstrafe

Ein Schaumbad hat jetzt einem 66-jährigen Mann in Augsburg eine halbjährige Haftstrafe eingebracht. Der Mann hatte eine Gefängnisstrafe nicht angetreten, daraufhin wollte ihn die Polizei aus seiner Wohnung abholen.

Dort angekommen sagte die Ehefrau des Gesuchten den Beamten, dass ihr Mann nicht zu Hause sei. Eine Schaumspur vom Bad ins Schlafzimmer überführte den 66-Jährigen schließlich. Als die Polizisten ihn fanden, kauerte er nackt im Bettkasten unter dem Ehebett. Der Mann sitzt nun seine Haftstrafe ab.