Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Katholischer Frauenbund fordert echten Schokonikolaus
13.10.2009

Katholischer Frauenbund fordert echten Schokonikolaus

Der Katholische Frauenbund im Bistum Augsburg fordert nun die deutsche Süßwarenindustrie dazu auf, den richtigen heiligen Nikolaus, mit Bischofsstab und Mitra, auf den Schokoladenfiguren-Verpackungen abzubilden.

Laut Katharina Böhm, Diözesanvorsitzende des Katholischen Deutschen Frauenbunds, finde man in den Einkaufsregalen fast nur noch Nikoläuse, die dem amerikanischen Weihnachtsmann entsprechen und mit dem echten Vorbild nichts mehr gemeinsam haben. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, hat der Bayerische katholische Frauenbund vor über einem Monat eine Postkartenaktion ins Leben gerufen: Unter dem Motto „ Für mich das Original“ können Postkarten unter www.frauenbund-bayern.de angefordert werden, die dann an den Bundesverband der deutschen Süßwarenindustrie geschickt werden und den Verband auffordern sollen, den Original- Nikolaus im Sortiment aufzunehmen.