Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Bürgerbegehren gegen Theatersanierung soll starten
07.10.2020

Bürgerbegehren gegen Theatersanierung soll starten

Noch in diesen Tagen soll ein Bürgerbegehren gegen die Theatersanierung in Augsburg starten. Vor etwa zweieinhalb Monaten hatte sich der Stadrat erneut für die Fortsetzung der Sanierung trotz Konstensteigerungen ausgeprochen. Welche Personen hinter der Unterschriftensammlung stehen, ist noch unbekannt.

Die Frage, die uns Augsburgern gestellt wird, soll einem Medienbericht zufolge aber in etwa so lauten: "Sind Sie dafür, dass die Planung und weitere Auftragsvergabe der Theatersanierung gestoppt werden und die Stadtverwaltung beauftragt wird, konstengünstigere Alternativen zu prüfen und vorzulegen?" 2016 gab es in Augsburg schon einmal ein Bürgerbegehren gegen die Theatersanierung, es wurde aber für unzulässig erklärt. Die Sanierung des Augsburger Staatstheaters und ein Neubau hinter dem Theater am Kennedyplatz sollen nach aktuellem Stand bis zu 320 Millionen Euro kosten, der Freistaat Bayern beteiligt sich.