Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Wieder kein Trainerdebüt für Herrlich
15.05.2020

Wieder kein Trainerdebüt für Herrlich

Eigentlich wäre das Heimspiel des FC Augsburg am Samstag gegen den VfL Wolfsburg das Trainerdebüt für Heiko Herrlich gewesen. Jetzt wird er aber weder das Training am Freitag leiten, noch beim Spiel dabei sein. Bei der Pressekonferenz am Donnerstag hatte er berichtet, dass er das Mannschaftshotel kurz verlassen hatte - die Mannschaft ist derzeit in Bobingen in Quarantäne. Herrlich hat damit gegen die Quarantäne-Regeln des Hygienekonzepts verstoßen, dass die DFL für die Wiederaufnahme des Spielbetribes entwickelt hat.

Herrlich bedauert diesen Fehler, heißt es in einer Pressemitteilung. Weil er damit seiner Vorbildfunktion der Mannschaft wie der Öffentlichkeit gegenüber nicht gerecht geworden sei, wird er eben beim Spiel am Samstag nicht dabei sein. Erst wieder nach zwei weiteren negativen Corona-Tests darf er die Mannschaft wieder betreuen.