Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Schlimme Badeunfälle: Baderegeln beachten!
21.07.2020

Schlimme Badeunfälle: Baderegeln beachten!

„Bitte informiert euch und eure Kinder…“ Die Polizei verweist nach den zwei schlimmen Badeunfällen am Wochenende im Lech auf Baderegeln - ganz einfache Vorsichtsmaßnahmen, an die wir uns aber halten sollen, ehe wir im Sommer baden gehen. Vor allem fließende Gewässer wie der Lech sind besonders gefährlich. Am Freitag ist ein 60-Jähriger in Augsburg in den Lech gerutscht, er wurde fortgetrieben und bis heute nicht gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass er ertrunken ist. Am Sonntag ist dann ein sechsjähriger Junge beim Baden im Lech in Gersthofen von der Strömung mitgerissen und von einem Passanten aus dem Wasser gezogen worden.

 

Der Junge wurde ins Uniklinkum gebracht, er befindet sich in einem kritischen Zustand.
Die Polizei Schwaben-Nord verweist auf diese zwei Links der DLRG  und der Wasserwacht .