IHK Schwaben: Die Richtung stimmt…

Die „7-Tages-Inzidenz muss weg“ – das schreibt die IHK Schwaben in Ihrer aktuellsten Mitteilung. Demnach sei der wirtschaftliche Schaden durch den Lockdown groß – und dieser lasse „sich weder durch Wirtschaftshilfen noch durch gute Geschäfte im verbleibenden Jahr ausgleichen“, so IHK Präsident Andreas Kopton. Vor einem Monat haben laut der IHK 95 Prozent aller Unternehmen im Reise- und Gastgewerbe ihre Situation als „schlecht“ beurteilt. Im regionalen Einzelhandel waren es rund 40 Prozent. Die jetzigen Lockerungen würden die regionale Wirtschaft zwar wieder ankurbeln – der Schaden wurde dadurch aber nicht aufgewogen werden. „Die Richtung stimmt, doch bis zum Ziel ist es noch ein weiter Weg“, so die IHK.

5. Juni 2021