Hüpft ein Känguru durch die Stauden?

In den Stauden könnte tatsächlich ein Känguru unterwegs sein. Zuletzt soll es in Konradshofen gesehen worden sein,

schon letzte Woche will ein Ehepaar das Tier zwischen Scherstetten und Erkhausen gesichtet haben, hiervon exisitert auch ein Foto, das laut Polizei auch echt wirkt. Als die Polizei eintraf, war das Tier allerdings wieder weg. Für Verwirrung sorgte am 1. April ein Foto mit einem Känguru in einem Stall – das war allerdings eindeutig eine Fotomontage. Woher das echte Känguru kommen könnte, ist völlig unklar. Knixy, das Känguru, das vor etwa zwei Jahren in der Region unterwegs war, ist es sicher nicht, dem Tier fehlt der namensgebende Knick im Schwanz.

8. April 2021