Hauptbahnhoftunnel: Durchbruch im Sommer

Im Sommer dieses Jahres wird es ein Licht am Ende des Tunnels geben. Im wahrsten Sinn des Wortes. Denn dann erfolgt der Durchbruch im Straßenbahntunnel unter dem Hauptbahnhof. Seit rund sechs Jahren bauen die Stadtwerke Augsburg von zwei Seiten an dem Tunnel: von der Viktoriastraße im Osten und der Rosenaustraße im Westen. Derzeit trennen die beiden Tunnelenden noch 20 Meter unter dem Bahnsteig A am Bahnhofsgebäude und den Gleisen 1 und 2. Ab Ende September können dann alle Gleise und Bahnsteige wieder für Reisende und Züge genutzt werden. Bis 2023 Fahrgäste durch den Tunnel gehen und die ersten Straßenbahnen unter dem Hauptbahnhof nutzen können, vergehen aber nochmals rund zweieinhalb Jahre. Tunnelsohle, Bahnsteige, Wände und die Zwischendecke, die sogenannte Verteilerebene, müssen noch betoniert werden.

16. Januar 2021