Auf der Flucht vor Wassermassen eingesperrt: Augsburg hilft aus der Ferne

Augsburger Rettungskräfte haben aus der Ferne einer hochschwangeren Frau und weiteren Menschen im Landkreis Ahrweiler geholfen. Die Menschen waren vor den Wassermassen in ein Dachgeschoss geflüchtet und haben dringend Hilfe benötigt.

Die Eingeschlossenen konnten vor Ort den Notruf nicht erreichen, weil die Leitungen zerstört bzw. defekt waren. Allerdings konnte die hochschwangere Frau ihre Freundin aus dem Raum Augsburg erreichen. Die meldete den dringenden Notfall bei der Integrierten Leistelle in Augsburg. Die Helfer hier bei uns konnten dann über einen Umweg die Kollegen in Koblenz erreichen, die wiederum den Menschen auf dem Dachboden halfen. Die Fraus aus Augsburg, welche die Rettung angeleiert hatte,  kam daraufhin bei der Integrierten Leistelle in Augsburg vorbei und bedankte sich für die Rettung aus der Ferne.

16. Juli 2021