Knappe Niederlage gegen Paris Saint-Germain

Ein Eigentor in der Nachspielzeit hat dem FC Augsburg im Testspiel gegen Paris Saint-Germain eine unglückliche Niederlage beschert.

Die Augsburger konnten dem Topklub insgesamt die Stirn bieten und auch nach Rückstand schnell zurückkommen. Nur wenige Minuten nach dem 1:0 für Paris legte Florian Niederlechner nach. Erst in der Nachspielzeit klärte Kapitän Jeffrey Gouweleeuw eine scharfe Hereingabe unfreiwillige über Torwart Tomas Koubek ins eigene Tor. So musste sich die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl am Ende 1:2 geschlagen geben. Generalprobe vor dem ersten Pflichtspiel ist dann am Samstag, 31. Juli gegen den italienischen Erstligisten Cagliari Calcio.

 

 

 

22. Juli 2021