Exklusive Öffnungszeiten für Risikogruppen in Augsburg?

Gibt es in Augsburg bald exklusive Einkaufszeiten für Corona-Gefährdete? Das fordert die Augsburger Stadtratsfraktion „Bürgerliche Mitte“. Gesonderte Öffnungszeiten für Menschen, die vom Corona-Virus besonders gefährdet sind, wären schon jetzt ein Gewinn. Auch in Supermärkten und Geschäften, in denen für den täglichen Bedarf eingekauft wird, könnten sich Menschen infizieren. Exklusive Öffnugnszeiten würden die Sicherheit für besonders gefährdete erhöhen. Erst recht, wenn die Corona-Regeln wieder gelockert werden und dadurch wieder mehr Menschen in die Einkaufsstraßen unterwegs sind. Durch ein spezielles Schutzkonzept könne das öffentliche Leben in diesem Bereich früher wieder hochgefahren werden. So würden auch die Augsburger Läden wieder eine Perspektive erhalten.

Die ganze Meldung können Sie z.B. bei der Augsburger FDP nachlesen.

2. März 2021