Alltagshelden gibt es viele – eine davon ist Marion Schmid aus Ellgau. Durch den Verkauf von selbst gemachten Anhängern sorgt sie dafür, dass Menschen in Afrika sauberes Trinkwasser haben. Und gibt allen eine kleine, aber doch wirksame Botschaft auf den Weg. Welche das ist, hören Sie im Beitrag von Susanne Bosch:

Wer Marin Schmid außerdem unterstützen möchte: Es werden immer wieder Läden in der Region gesucht, die Platz für einen ihrer Aufsteller haben. Somit können die Anhänger leichter verbreitet und die Vision von einem weiteren Brunnen in Afrika Realität werden. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Webseite der Rainbow Stiftung.