Augsburg will mehr Platz für Lastenräder

In Augsburg sind immer mehr Lastenräder und Fahrräder mit Anhänger unterwegs, doch Parkplätze dafür gibt es nur wenige. Das soll sich jetzt ändern. Der Augsburger Bauausschuss stimmt heute über die so genannte Stellplatz-Satzung ab.

Diese schreibt vor, wie viele Auto- und Fahrradparkplätze bei einem Neubau eingeplant werden müssen. Darin ist vorgesehen, dass es z.B. vor Hotels, Großraumbüros und Ausbildungsstätten deutlich mehr Fahrradabstellplätze geben soll. Auch vor Studentenwohnheimen, Schrebergärten, Freibädern und Kitas sollen Fahrräder mehr Platz kriegen. Bei Neubauten könnten beispielsweise Auto-Parkplätze zum Teil in Lastenfahrrad- oder Anhänger-Parkplätze umgewandelt werden.

Damit hofft die Stadt, die Nutzung von nachhaltigen Verkehrsmitteln noch attraktiver zu machen. Es ist damit zu rechnen, dass der Antrag im Bauausschuss angenommen wird. Im Dezember hatte die Stadtregierung bereits einen ersten Anlauf zur Neuregelung der Stellplatz-Satzung unternommen, damals gab es aber noch zu viele Unstimmigkeiten zwischen den Parteien.

22. September 2022