Auf Naturschutzflächen im Stadtwald sind Kraftfahrzeuge verboten

Vor wenigen Tagen konnte beobachtet werden, wie ein Quadfahrer rücksichtslos durch die Königsbrunner Heide gerast ist. Aus diesem Grund weist die untere Naturschutzbehörde der Stadt Augsburg nachdrücklich darauf hin, dass es im gesamten Naturschutzgebiet Stadtwald streng verboten ist, mit Kraftfahrzeugen aller Art zu fahren. Verstöße können mit einem Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro geahndet werden. Auch Spaziergänger und Radfahrer werden dringend gebeten, sich innerhalb der öffentlich freigegebenen Wege und Verkehrsflächen zu bewegen. Radfahren ist zudem nur auf den dafür ausgewiesenen Wegen erlaubt, das Querfeldeinfahren ist im Naturschutzgebiet Stadtwald für Mountainbiker komplett verboten.

8. Mai 2021