AstraZeneca: Auch keine Impfung auf freiwilliger Basis

Auch hier bei uns in der Region werden Unter-60-Jährige vorerst nicht mehr mit AstraZeneca geimpft. Auch eine Impfung auf freiwilliger Basis sei laut Landkreis Augsburg zunächst nicht möglich, weil hierfür im Vorfeld eine eingehende ärztliche Beratung notwendig sei.

Wegen der Neuerung mussten nur am Mittwochmorgen ein paar Impftermine verschoben werden. Alle anderen, die heute und morgen mit AstraZeneca geimpft werden sollten, könnte man Impfstoff von BioNTech anbieten, so Landrat Martin Sailer. Bis sich die Impfkommission zur Frage des Umgangs mit Zweitimpfungen von Unter-60-Jährigen mit AstraZeneca geäußert hat, werden im Landkreis Augsburg keine Zweitimpfungen bei dieser Personengruppe durchgeführt. Da die Zweitimpfungen mit AstraZeneca erst nach zwölf Wochen erfolgen, sei im Landkreis in der nächsten Zeit niemand akut betroffen.

Die Infos des Landkreises zur Neuerung lesen Sie hier.

31. März 2021