Andrang vor Club sorgt für Polizeieinsatz

Nach der langen Zwangspause durch Corona freuen sich offenbar viele wieder darüber feiern gehen zu können. In einer Augsburger Disco war der Andrang am Mittwoch sogar so groß, dass am Ende die Polizei eingreifen musste.

Schätzungsweise 1.000 bis 1.500 Personen wartete vor der Disco in der Halderstraße. Weil die Angestellten gegen 22.30 Uhr mit der Kontrolle der Impf- oder Testnachweise nicht mehr nachkamen, baten sie die Polizei um Unterstützung. Die Polizei konnte den Besucherstrom mithilfe von Absperrbändern und Lautsprecherdurchsagen schließlich in kontrollierte Bahnen lenken. Der Clubbetreiber verstärkte außerdem das Personal am Eingang. Dennoch kam es zu langen Wartezeiten. Die Stimmung blieb aber friedlich, so die Polizei.

8. Oktober 2021