Aichach-Friedberg: Gesundheitsamt überlastet/ Sonderimpfaktion

Die 7-Tage-Inzidenzen in der Region liegen weiter knapp unter der 1000er Marke. Zumindest laut RKI. Für den Landkreis Aichach-Friedberg wird hier ein Wert von 996,9 gemeldet. Allerdings weist das Landratsamt darauf hin, das Gesundheitsamt weiter überlastet ist und die Zahlen daher wenig aussagekräftig sind. Nicht nur bei den Meldungen ans RKI, sondern auch bei der Kontaktaufnahme mit positiv Getesteten kommt es zu Verzögerungen. Schulen oder Pflegeeinrichtungen werden nach wie vor priorisiert. Privatpersonen werden bei einem positiven PCR-Test gebeten nicht auf den Anruf des Gesundheitsamts zu warten, sondern selbst aktiv werden. Auf der Corona-Seite des Landratsamts gibt es dazu ein Meldeformular.

Der Landkreis Aichach-Friedberg veranstaltet am Freitag eine „internationale“ Sonderimpfaktion am Friedberger Bahnhof. Das besondere an der Aktion: es werden Dolmetscher verschiedener Sprachen vor Ort sein, darunter unter anderem Rumänisch, Türkisch, Persisch oder Arabisch. Von 12 bis 19 Uhr impft ein mobiles Team des Impfzentrums in den Räumen der Caritas. Es müssen keine Termine vereinbar werden. Nicht die ganze Zeit sind aber alle Dolmetscher vor Ort.

  • Italienisch: 12:00 – 14:00 Uhr
  • Serbokroatische Sprachen: 12:00 – 18:00 Uhr
  • Englisch: 12:00 – 18:00 Uhr
  • Rumänisch 13:00 – 14:00 Uhr
  • Türkisch: 14:00 – 18:00 Uhr
  • Russisch: 14:30 – 16.30 Uhr
  • Spanisch: 16:00 – 18:00 Uhr
  • Französisch: 16:00 – 18:00 Uhr
  • Persisch/Dari: 17:00 – 19:00 Uhr
  • Arabisch: 17:30 – 19:00 Uhr
  • Tigrinisch: 18:00 – 19:00 Uhr

Weitere Infos finden Sie beim Landratsamt (Meldung vom 24.01.).

In Augsburg liegt die 7-Tage-Inzidenz bei rund 984, im LK Augsburg bei gut 982. Alle aktuellen Inzidenzzahlen können Sie auf der Seite des Robert-Koch-Instituts nachschauen.

25. Januar 2022