Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home

09.07.2020

Radio Augsburg verdoppelt Hörerzahlen

Der lokale Hörfunksender RADIO AUGSBURG ist weiter auf Erfolgskurs: In den vergangenen zwölf Monaten hat sich die Zahl der Stammhörer und -hörerinnen auf 27.000 mehr als verdoppelt. Das geht aus der an diesem Dienstag veröffentlichten repräsentativen Funkanalyse Bayern hervor. Danach ist RADIO AUGSBURG der erfolgreichste Digitalradiosender im Großraum Augsburg – und der bekannteste: 170.000 Menschen geben an, den Sender zu kennen. Allen Hörerinnen und Hörern sagt das gesamte Team: "Dankeschön!"
mehr »
09.07.2020

Urlaub in Deutschland - persönliche Tipps der Redaktion

Corona hat unsere Urlaubspläne mächtig durcheinandergewirbelt. Aber so schön es hier bei uns in Augsburg und der Region auch ist, mal etwas Anderes sehen, das tut schon mal gut. Da sich viele in diesem Jahr für einen Urlaub in Deutschland entscheiden, stellen wir Ihnen in der nächsten Zeit einige Reiseziele in unserem schönen Land vor. Dafür wälzen wir aber nicht irgendwelche Reiseführer, unsere Redaktion kramt in ihren Urlaubserinnerungen und hat ganz persönliche Tipps für Sie! Hier finden Sie die Tipps, die schon im Radio gelaufen sind. mehr »
09.07.2020

Bekommt Dinkelscherben riesige Windräder?

Ein Investor will mitten im Wald bei Dinkelscherben zehn riesige Windräder aufstellen. Sie sollen 250 Meter in die Höhe ragen – der Augsburger Hotelturm misst knapp 170 Meter. Der Windpark soll im Wald bei Ettelried entstehen und jährlich 25.000 Haushalte mit Strom versorgen. Dinkelscherben könnte dadurch große Gewerbesteuereinnahmen einfahren, allerdings gibt es natürlich auch Bedenken – etwa wegen der Lautstärke. mehr »
09.07.2020

Ferienschwimmwoche für Kinder

Der Landkreis Augsburg veranstaltet Anfang August in Freibädern im Landkreis eine Ferienschwimmwoche. Kinder ab 8 Jahren sollen dabei unter anderem eine bessere Schwimmtechnik lernen, wie sie sich im Notfall richtig verhalten und Erste Hilfe leisten. Am Ende können alle ein Schwimmabzeichen absolvieren. mehr »
08.07.2020

Bombenentschärfung nächste Woche sorgt für Sperrung der A8

Auf einem Feld in Lechhausen ist eine Bombe aus dem zweiten Welkrieg gefunden worden. Damit diese sicher entschärft werden kann müssen nächste Woche Mittwoch (15. Juli) rund 100 Anwohner ihre Häuser verlassen. Die Stadt richtet eine Sperrzone von rund einem Kilometer ein. In diese fällt auch ein Stück der A8, auch hier wird es also zu Behinderungen kommen. Zwischen Augsburg-Ost und Dasing wird die Autobahn ab dem späten Mittwoch Nachmittag bis zur Entschärfung in beide Richtungen gesperrt. mehr »
08.07.2020

Drew LeBlanc bleibt Panther

Gute Nachrichten beim AEV: Drew LeBlanc bleibt weiter bei den Panthern. Sein Vertrag ist bis 2022 verlängert worden. LeBlanc war in der vergangenen Saison Spitzenspieler in der DEL und hat auch in der Champions Hockey League seine Bedeutung fürs Team gezeigt. mehr »
08.07.2020

Corona-Fälle steigen stark an

In Augsburg gibt es in den vergangenen zwei Tagen 20 neue Corona-Fälle - im Vergleich mit den letzten Wochen viel. Das habe laut Stadt Augsburg aber nichts mit den drei Infektionen im Servatius-Seniorenheim bzw. den zwei erkrankten Schülerinnen am Maria-Stern-Gymnasium zu tun. Es gebe keinen „örtlich eingrenzbaren Corona-Hotspot“, heißt es. Die Infektionen stünden aber teilweise in Zusammenhang, die Ketten seien nachvollziehbar. mehr »
08.07.2020

Betrüger bringen Frau um 90.000 Euro

Ein Unbekannter hat eine 90-Jährige in Augsburg um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Ein gewisser "Kommissar König" hatte mit der Frau Kontakt aufgenommen und ihr mitgeteilt, dass ihr Geld nicht mehr sicher sei, er wolle es für sie aufbewahren. Die Frau sollte nach und nach Geld von ihren Konten abheben und es vor der Haustüre deponieren. mehr »
07.07.2020

Rehkitzrettung Augsburg sucht Helfer

Die Rehkitzrettung Augsburg braucht dringend mehr Helfer. Jedes Jahr kommen viele kleine Rehkitze ums Leben, weil sie denken, sie sind im hohen Gras sicher, dabei lauert dort ihr größer Feind: der Mähdrescher. Die Ehrenamtlichen suchen – teilweise mit Drohnen – die Felder ab, ehe der Bauer mäht. Vorausgesetzt, der Bauer gibt im Vorfeld Bescheid. Tierärztin Cornelia Günther hat die Rehkitzrettung vor einem Jahr gegründet, weil sie immer wieder mit dem Leid der kleinen Tiere konfrontiert wurde. mehr »