Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Schillernder Prälat Imkamp verlässt Maria Vesperbild
30.12.2017

Schillernder Prälat Imkamp verlässt Maria Vesperbild

Im Silvestergottesdienst hält der Wallfahrtsdirektor Wilhelm Imkamp (rechts im Bild) seine letzte Predigt in Maria Vesperbild. Dann geht dort eine Ära zu Ende. In den vergangenen 30 Jahren hat es der schillernde Prälat geschafft, den Wallfahrtsort - und auch sich selbst - zu einer Marke zu formen, die weit über das kirchliche Kernpublikum hinaus Beachtung findet. Dass mit dem Weggang seiner Person der Wallfahrtsort an Popularität verlieren könnte, glaubt er nicht. Der 66-Jährige zieht sich aus gesundheitlichen Gründen zurück - nach Regensburg in das Schloss der Familie von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis.

Imkamp ist nicht nur im Vatikan ein gefragter Ratgeber, auch in den bundesweiten Medien hat  er Promistatus. Egal ob zu politisch oder religiösen Themen, nimmt er in TV-Talkshows kein Blatt vor den Mund und provoziert damit auch gern . Vor wenigen Jahren schaffte es der Priester sogar in einem Style-Magazin unter die 100 bestangezogenen Männer Deutschlands.

Dekan Erwin Reichart (links im Bild) wird ab dem 1. Januar in Imkamps Fußstapfen treten. Er hat zuletzt das Dekanat Kaufbeuren im Ostallgäu geleitet.